Kunst-Pause
Kunst-Pause Führungen Kunst-Pause Sonderführungen Kunst-Pause Mobil Kunst-Pause Preise Kunst-Pause Über uns Kunst-Pause Kontakt
Kunst-Pause
Die Idee Führungen München Führungen
New York
Über mich Preise Kontakt
Kunst-Pause
Kunst-Pause
Im Dialog mit der Kunst Kunst-Pause Dies Bildnis ist bezaubernd schön...
Liebe und Macht im Bild des Menschen
Mumie   Die Erinnerung an das Antlitz der Menschen um uns fängt unmittelbar nach deren Tod an zu verblassen – bis das Bild nach Jahren nahezu völlig aus unserem Gedächtnis verschwunden ist. Der Wunsch, den Tod zu überwinden in dem diese Erinnerung durch Abbilder über Jahre und Generationen hinaus lebendig erhalten wird, ist für die Entwicklung des Porträts eine der entscheidenden Triebfedern – eine andere ist der Erhalt oder die Demonstration von Macht.

Das Bildnis römischer Kaiser der späten Antike diente nur zu einem geringen Teil der Wiedergabe individueller physiognomischer Züge – es verkörperte und vermittelte vielmehr überindividuelle Ideen von Macht und Herrschaft. Im ausgehenden Mittelalter entdeckten die Maler die Wahrheit – die Wahrheit von Runzeln, Falten, Warzen ebenso wie die Wahrheit von Ebenmaß und Schönheit, die Ähnlichkeit von Bild und Abbild musste überprüfbar werden. Das 19. Jahrhundert hingegen empfand zu große Ähnlichkeit "ekelhaft" und forderte entschieden die Wiedergabe der "bleibenden geistigen Eigentümlichkeiten".

Die Führung beginnt bei Mumienporträts der Zeitenwende und endet bei den seriell produzierten Pop-Art Bildnissen Andy Warhols.

Dauer ca. 2,5 h zzgl. Pause
   
Warhol Mao  
 
>>> zurück zur Übersicht
Kunst-Pause
Startseite | Impressum | Archiv | © Kunstpause